zum Hauptinhalt

buntklicker.de

das Blog von Martin Ibert: Merkwürdiges, Banales und Persönliches aus Deutschlands einziger Stadt

allgemein

24.12.2008: Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Euch allen ein tolles Weihnachtsfest, nette Gesellschaft, wenig Streit, gutes Essen, viel Spaß, Erholung und was Ihr immer Euch selbst zu Weihnachten wünscht!

Ganz lieben Dank für die netten Wünsche an Sven, Pia, das Possum, Mario und alle, deren Weihnachtsbeiträge ich gerade nicht im Feed Reader gesehen habe.

28.06.2008: Haß Du was dagegen?

Nö. Kein Bißchen.

Heute fand in Berlin der 30. Christopher Street Day statt. Schade, daß das Wetter dieses Jahr nicht so recht mitspielen wollte. Trotz des schlechten Wetters haben fast eine halbe Million Menschen das Fest für Toleranz und gegen Homophobie mitgefeiert. Zum ersten Mal startete der Umzug auf dem Schloßplatz im ehemals politischen Osten unserer Stadt.

Es werden immer wieder Stimmen laut, der CSD sei zu unpolitisch geworden und zu einer Riesenparty mutiert. Ich frage mich: Was kann es Besseres geben, als daß Schwule und Lesben inmitten der Gesellschaft einfach feiern können? Natürlich weiß ich auch, daß es Gewalt gegen Homosexuelle gibt. Aber das wird nicht dadurch schlimmer, daß der CSD voll im Berliner Kulturbetrieb angekommen ist, im Gegenteil: So schlimm die Gewalt ist, die es gibt, sie ist deutlich ein Randphänomen. Und das ist auch gut so.

10.05.2008: Muttertag

Na, habt Ihr Euch auch wieder hinreißen lassen, Eurer Mutter Blumen zu schenken?

Ja?

Tröstet Euch, ich habe meiner Mutter auch eine wunderschöne Bromelie geschenkt. Aber warum eigentlich? Wie üblich birgt der Wikipedia-Artikel viele interessante Informationen. So wie die, daß der Muttertag in Deutschland für die Nazis ein gefundenen Fressen war. Klar, paßte wunderbar in die Ideologie der Zeit.

Aber während wir Geschenke zum Geburtstag und zu Weihnachten mittlerweile weitgehend abgeschafft haben, bleibt der Muttertag übrig. Mütter erwarten da was. Und als gutes Kind spurt man. Blöd, aber ist so.

Morgen aber, am eigentlichen Muttertag, gehen wir feiern. Ganz ohne Mütter. Und es wird bestimmt toll.

01.04.2008: kein Scherz

Ich hasse Aprilscherze. Aprilscherze sind doof. Deswegen gibt es hier auch keinen Aprilscherz.

Die Wahrheit ist natürlich, daß mir einfach nicht beizeiten etwas wirklich Witziges eingefallen ist. :-) Ich hatte ein paar Ideen, aber nichts, was mich wirklich überzeugt hätte. Daher gibt es auch dieses Jahr keinen Aprilscherzbeitrag.

Mit etwas Glück – oder Pech – gibt es buntklicker.de auch in einem Jahr noch. Mal sehen. Ich hoffe, Ihr habt Euch heute nicht in den April schicken lassen …

23.03.2008: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche?

Na ja, so ganz haut das dieses Jahr wohl nicht hin. Der frühe Ostertermin und der Wintereinbruch sorgen dafür, daß die bereits erblühten Krokusse zu Ostern in der Kälte bibbern müssen.

Wie auch immer das Wetter ist oder wird, ich wünsche Euch da draußen so oder so ein schönes Osterfest. Genießt die freien Tage mit Euren Lieben, kocht Euch was Leckeres zu essen oder macht sonst etwas, das Spaß macht.

Der Ernst des Lebens holt uns am Dienstag noch früh genug wieder ein.

« zurückweiter »